· 

Futtertest Nr. 4: Migros Katzenfutter Nala

Hochwertiges Katzenfutter in der Migros

Katzenfutter Nala von der Migros im Test

Seit rund 3 Monaten findet man in der Migros mit der Marke Nala ein neues getreidefreies Katzenfutter im Regal. Das Futter zeichnet sich durch einen hohen Fleischanteil ohne Zusatz von Weizen aus.

Das Sortiment umfasst 4 verschiedene Sorten Trockenfutter, sowie vier  Nassfutter: Huhn für Juniors, Truthahn und Kalb für adulte Tiere sowie Rind für adulte Katzen ab 7+. Das Trockenfutter wird in 800g Säcken (CHF 6.80) angeboten, das Nassfutter ist in 85g Beutelchen erhältlich, welche in 6er Kartons (CHF 4.80) verkauft werden.

Hergestellt wird das Futter von der Deutschen Firma Matina GmbH, welche unter anderem auch die Marken Real Nature, Wilderness und Feringa hergestellt.

 

Nala Katzenfutter Inhaltsstoffe

Zusammensetzung: 65% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse (100% vom Rind), 2% Reis, 0,2% Mineralstoffe, Öle und Fette (Lachsöl).

Analytische Bestandteile: Protein 11%, Fett 6.8%, Rohasche 2%, Rohfaser 0.6%, Feuchtigkeit 78%, Omega-6-Fettsäuren 1.0%.

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin D3 200IE, Vitamin E 30mg, Biotin 0.3 mg, Jod 0.7 mg, Mangan 3 mg, Zink 14 mg.

Nala Katzenfutter Test

Nala Katzenfutter im Napf
Nassfutter Nala im Futternapf

Wir haben vom Nassfutter die Sorten Huhn, Truthahn und Rind gekauft. Das Futter enthält jeweils 65% Fleisch und tierische Nebenerzeugnisse, wobei ausschliesslich die angegebene Fleischsorte verwendet wird. Wir haben uns als erstes die Sorte Rind vorgenommen und getestet.

 

Der Fleischanteil von 65% dürfte für mich durchaus noch etwas höher betragen. Zudem ist es nicht ganz klar, was neben den deklarierten 67,2% (Fleisch, Reis, Mineralstoffe und Öle/Fette) noch im Katzenfutter enthalten ist. Toll finde ich, dass pro Sorte jeweils nur eine Proteinquelle verwendet wird. Bei vielen anderen Marken  steht zwar Rind drauf, liest man dann die Zusammensetzung, findet man heraus, dass noch weitere Fleischsorten enthalten sind. Gerade auch für Tiere mit einer Futtermittel-Allergie kann dies problematisch sein.

Das Futter kann sehr einfach als kompakte Masse aus dem aufgerissenen Beutel herausgedrückt werden und es bleibt nicht noch ein Rest zurück, der mühsam herausgekratzt werden muss. Entgegen einigen Kommentar auf Migipedia zum Katzenfutter Nala, nahm ich keinen starken Geruch wahr. Ich habe das Futter mit der Gabel zerdrückt und den drei Testessern vorgesetzt. Das Nala wurde von allen drei Fellnasen ohne Zögern gefressen. Es scheint sogar so gut zu schmecken, dass eine unserer Miezen in der Nacht ein Säckchen vom Küchentresen geklaut und dies vollständig ausgeschleckt hat. 


Beurteilung Katzenfutter Nala

Positiv:

  • relativ hoher Fleischanteil
  • der Fleischanteil besteht zu 100% aus der angegebenen Fleischsorte
  • der Preis ist für ein hochwertigeres Nassfutter ist sehr günstig
  • das Futter kann bequem im Migros mit dem restlichen Einkauf besorgt werden

Negativ:

  • nur 67.2% der Zusammensetzung wird deklariert
  • keine Information über die Herkunft des Fleisches
  • kleine Verpackungsgrössen

FAZIT: Das Nala Nassfutter kann ich durchaus empfehlen. Gerade auch für Tierbesitzer mit etwas kleinerem Budget ist dieses Katzenfutter eine sehr gute Alternative und aus meiner Sicht das gesündeste und artgerechteste Futter, welches die Migros im Sortiment führt.

Ich finde es super, dass die Migros als erster Detailhändler in der Schweiz ein hochwertiges Katzenfutter in das Sortiment aufgenommen hat. Damit unternimmt die Migros als einer der Marktführer einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung.

 

Wünschenswert wäre noch, dass Nala künftig auch in grösseren Packungen erhältlich ist - gerade mit einem Mehr-Katzen-Haushalt kommt man mit den 85g Beutelchen nicht sehr weit.

 

Falls Sie sich nicht sicher sind, welches Futter für Ihren pelzigen Liebling geeignet ist und wie viel Futter Ihre Katze benötigt, berate ich Sie  gerne persönlich.

 

Kommentare: 13
  • #13

    Werena (Sonntag, 28 Juni 2020 15:52)

    Sticks, gemäss Etikette: Fleisch aus China

  • #12

    cornelia (Dienstag, 16 Juni 2020 17:17)

    ja es wäre super wenn es auch grössere verpackungen gebe. oder sogar kleine Dosen.

  • #11

    Karin Stocker (Montag, 21 Januar 2019 19:10)

    War positive Überrascht ein solches ,auf den ersten Schein gutes Katzenfutter in Migro zu finden.Mir fehlt noch die transparenten Inhaltstoffe und die Herkunft des Fleisches.......Guter Anfang !.....Viele der Kommentare ......grössere Portionen,kann ich zustimmen.

  • #10

    Regula ritz (Mittwoch, 26 Dezember 2018 11:03)

    Danke für den testbericht.
    Da wir drei katzen haben (2×8j.+1×16j.)
    diese sehr natürlich leben,viel draussen sind und auch mausen. heutzutage ist es schwierig das richtige trockenfutter zu finden (auch teuer).
    Daher wünschte ich mir schon grössere säcke als nur 800g!
    Positive,alle drei haben es sehr gerne (juhu!!!)

  • #9

    MiezenMahlzeit (Samstag, 12 Mai 2018 16:41)

    @Yvonne: Schön, dass Nero mit Nala wieder Appetit bekommen hat! Er scheint zu wissen, was ihm gut tut. :-)

  • #8

    Yvonne (Samstag, 12 Mai 2018 13:14)

    Guten Tag
    Auch wir haben gute Erfahrung mit Nala gemacht. Unser Nero ist auch schon 16 Jahre alt und war sehr abgemagert und schwach. Seit wir ihm Nala geben frisst er fast noch den Napf mit, er kann nicht genug davon kriegen. Es ist eine wahre Freude ihn wieder aktiv und gesund zu sehen.
    Früher hätte ich gesagt die Grösse der Packung ist für eine Katze gross genug und das wollte ich hier auch zuerst schreiben, aber jetzt wo er wieder viel mehr frisst wäre eine etwas grössere Packung nicht schlecht.

  • #7

    MiezenMahlzeit (Freitag, 04 Mai 2018 13:09)

    @Heidi von Siebenthal: Ja, dem stimme ich absolut zu. Auch mit den kleinen Nassfutter-Beutelchen kommt man in einem Mehrkatzen-Haushalt nicht weit.

  • #6

    von Siebenthal Heidi (Freitag, 04 Mai 2018 09:41)

    Es wäre wünschenswert, wenn Nala Trockenfutter auch in grösseren Säcken erhältlich wäre.

  • #5

    MiezenMahlzeit (Dienstag, 01 Mai 2018 16:17)

    @Roman: Der Fleischanteil wäre dann nach wie vor ziemlich hoch, was positiv ist. Ich würde allerdings ein Getreide freies Futter bevorzugen. Das Nala ist ja immerhin (gemäss Deklaration) ohne Weizen, natürlich könnten aber andere Getreidesorten enthalten sein.

  • #4

    Roman (Dienstag, 01 Mai 2018 02:29)

    Was ist wen die restlichen prozente getreide sind? Wäre das futter, dann immer noch empfehlenswert?

  • #3

    Joel Z. (Montag, 30 April 2018 00:11)

    Meine 2 Ragdoll Kater bekommen Nala zur Abwechslung neben Thrive, Catzfinefood und Granatapet.
    Ich find es auch toll, dass die Migros versucht „gutes“ Futter in die Regale zu stellen.
    Für mich stellt sich aber auch die Frage nach der Herkunft des Fleisches und Produktionsstandort. Ausserdem ist die Deklaration für den Preis eher schwach bezüglich wie viel Muskelfleisch, Herz, Niere etc. drin ist. Nebenerzeugnis kann halt alles sein.

    Beim Trofu finde ich es leider sehr sehr schade, dass mehr wie 27% Kartoffel drin steckt, statt mehr Fleisch.

    Aber eben, jeder Anfang ist klein. :-)

  • #2

    MiezenMahlzeit (Freitag, 30 März 2018 14:26)

    Guten Tag Herr Müller
    Schön, dass Sie mit dem Nala ein hochwertiges Futter gefunden haben, welches Nikita schmeckt.
    Da Katzen reine Fleischfressern sind, können sie Kohlenhydrate nur schlecht verdauen und verwerten. Wird Weizen weggelassen, ist das Futter für die Katze besser verdaulich und belastet weniger die Organe (Niere, Blase, Leber). Getreide wird von vielen Herstellern jedoch als billige Proteinquelle und Füllmaterial eingesetzt.
    Ja, die Packungen sind leider schon sehr klein. Vielleicht passt die Migros die Grössen künftig ja an, wenn das Sortiment bei den Kunden gut ankommt...

  • #1

    Ron Müller (Donnerstag, 29 März 2018 23:05)

    Unsere Fellnase mittlerweile schon 16 Jahre, schmeckt das Nala extrem. Wir haben die letzten Jahre viel probiert an Futter... jedoch das ist gerade ihr Favorit.

    Was aufgefallen ist: unsere Fellnase Nikita wirkt wesentlich aktiver ... Sie bekommt ja meist Senior Futter ... nur bei Nala wirkt sie auch aktiver trotz das wir das Nala Senior nehmen ... Feststellung 2: sie frisst mehr ...
    Geht mehr raus ... geht schon früh auf die Nerven dass sie an Hunger stirbt... irgendwie hat es das Futter ihr angetan.
    Ich bin froh sie wieder so aktiv zu sehen.

    Was genau bewirkt eigentlich das weglassen von Weizen im Futter?

    Nachteil: die Packungen sind relativ klein 6x85 Gramm ist halt echt wenig.