· 

Futtertest Nr. 7: Royal Canin Neutered Satiety Balance

Trockenfutter von Royal Canin

Katzenfutter Royal Canin Test
Trockenfutter Royal Canin Test

Neulich fanden wir in unserem Briefkasten eine Probe des Royal Canin Neutered Satiety Balance vor. Dies nahmen wir gleich zum Anlass dieses Trockenfutter für Katzen unter die Lupe zu nehmen und zu testen.

 

Zuerst musste ich googeln um nachzusehen, wozu denn dieses Futter geeignet ist und wurde auf der Webseite der Firma Royal Canin auch fündig. Das Futter ist unter den Tierarztprodukten aufgeführt und für kastrierte Katzen bis zu 7 Jahren geeignet um das Gewicht nach der Kastration besser halten zu können. Royal Canin ist einer der Marktplayer im Hunde- und Katzenfutter Markt. Die Firma gehört seit 2002 zur Firma Mars/Masterfoods und betreibt Produktionsstätten in Frankreich sowie USA, Brasilien und Argentinien. Das Angebot ist riesig, aber wenig überschaubar. Neben Futter speziell für verschiedene Rassekatzen wie British Shorthair, Perser, Main Coon, Norwegische Waldkatzen und andere werden auch Futtersorten für Katzen in allen Lebenssituationen sowie zahlreiche Diätfuttermittel angeboten.

 

Darüber, ob beispielsweise die Futter-Bedürfnisse einer Main Coon und einer Norwegischen Waldkatze derart unterschiedlich sind, dass dazu verschiedene Katzenfutter gegeben werden müssen, darüber lässt sich streiten. Vergleicht man die Zusammensetzung der beiden Trockenfutter, findet man denn auch keine grossen Unterschiede. Aber anscheinend lässt sich dieses Angebot gut vermarkten und verkaufen. Aber kommen wir zurück zu unserer Trockenfutter Probe.


Royal Canin Trockenfutter Inhaltsstoffe Neutered Satiety Balance

Zusammensetzung: Geflügelprotein (getrocknet), Mais, Lignozellulose, Weizen, Maiskleberfutter, Weizenkleberfutter*, tierisches Protein (hydrolysiert), Tierfett, Mineralstoffe, Zichorienfaser getrocknet, Psyllium (Hüllschichten und Samen), Fischöl, Tagetesblütenmehl (Quelle für Lutein).

Analytische Bestandteile: Protein 35%, Fett 10%, Rohasche 9.3%, Rohfaser 9.2%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A: 25100 IE, Vitamin D3: 1000 IE, E1 (Eisen): 38 mg, E2 (Jod): 3,8 mg, E4 (Kupfer): 5 mg, E5 (Mangan): 49 mg, E6 (Zink): 148 mg, E8 (Selen): 0,08 mg - Konservierungsstoffe - Antioxidanzien.

Royal Canin Trockenfutter Verpackungsgrössen und Preise

Verpackungsgrössen: 400 g, 1,5 kg, 3,5 kg, 12,0 kg

Erhältlich bei: Fachhandel (Qualipet, Fressnapf, Meiko, Zooplus u.a.) oder Tierarzt

Preise: 1,5 kg: 21.90, 3.5 kg: 39.90 (Zooplus, Stand 14.1.18)


Royal Canin Katzenfutter Test

Royal Canin Katzenfutter Test
Trockenfutter Royal Canin im Napf

Da Katzen von Natur her wenig trinken und die benötigte Flüssigkeit über das Nassfutter oder Fleisch aufnehmen, rate ich grundsätzlich von Trockenfutter ab. Falls trotzdem ein Trockenfutter gegeben wird, dann empfehle ich eine Futtersorte mit hohem Fleischanteil ohne Zusätze von Zucker oder Konservierungsstoffen. Wie sieht es also mit der Zusammensetzung vom Trockenfutter Royal Canin Neutered Satiety Balance aus?

 

Das Katzenfutter besteht zum einen aus getrocknetem Geflügelprotein. Welche Teile vom Tier hier verwendet werden ist unklar, denn zum Begriff Geflügel gehören neben Fleisch beispielsweise auch Federn, Schnäbel, etc. Wie hoch der Anteil an Geflügelprotein ist, wird leider auch nicht angegeben. Dann enthält das Trockenfutter neben Mais und Weizen noch tierisches Protein und Tierfett. Hierzu sind leider gar keine Angaben vorhanden, um welche Fleischsorten (Geflügel, Rind, Lamm, Schwein, etc.) es sich handelt. 

 

Unter den Zusatzstoffen sind zudem Antioxidanzien aufgeführt. Diese verhindern, dass das im Futter enthaltene Fett ranzig wird. Da künstliche Antioxidanzien im Verdacht stehen, gesundheitliche Schäden auszulösen, sollte wenn möglich darauf verzichtet werden. Leider ist hier nicht deklariert, ob es sich um künstliche oder natürliche Antioxidanzien handelt.

Beurteilung Trockenfutter Royal Canin

Positiv:

  • Trockenfutter ist lange haltbar
  • unterschiedliche Verpackungsgrössen

Negativ:

  • wenig Flüssigkeit enthalten
  • keine Information zu Proteinquellen (Fleischsorte, Menge)
  • enthält nicht weiter deklarierte Antioxidanzien (Konservierunsstoffe)

FAZIT: Aufgrund der Zusammensetzung rate ich vom getesteten Royal Canin Trockenfutter ab. Selbst in Kombination mit Nassfutter und in kleinen Mengen, würde ich zu einem Katzenfutter mit genauerer Deklaration der Fleischquellen und ohne Antioxidanzien raten.

 

Falls Sie Unterstützung bei der Wahl des richtigen Katenfutters benötigen, berate ich Sie gerne.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0