Nassfutter

Woraus besteht Nassfutter?

Nass-, Feucht- oder auch Dosenfutter genannt enthält einen hohen Feuchtigkeitsgehalt. Die Zusammensetzung und Qualität des Futters ist sehr unterschiedlich. Die bekanntesten und verbreitetsten Marken sind leider häufig nicht diejenigen mit dem besten Angebot.

 

Ein gutes Nassfutter sollte hauptsächlich aus Fleisch bestehen. Zur Förderung der Verdauung ist zudem ein kleiner Anteil an Ballaststoffen, zum Beispiel in Form von Gemüse, enthalten.

 

Viele Sorten weisen jedoch nur einen geringen Fleischanteil, sondern eine grosse Menge an Getreide und pflanzlichen Stoffen auf. 

 

 

Nassfutter Katze

Worauf muss ich bei de Wahl des Nassfutters achten?

Da Katzen reine Fleischfresser sind, empfehle ich ein Futter mit einen hohen Fleischanteil von mindestens 60% oder mehr zu wählen. 

 

Achten Sie zudem auf die Fleischdeklaration: Bei "Tierischen Nebenerzeugnissen" handelt es sich meist um Schlachtabfälle die auch Krallen, Schnäbel und Augen von Schlachttieren enthalten. 

 

Zucker wird häufig beigemischt um die Akzeptanz des Futters zu erhöhen, hat aber meiner Meinung nach nichts in einem Katzenfutter verloren.

 

FAZIT: Lassen Sie sich nicht von den Versprechen der Werbung leiten, sondern lesen Sie die Zusammensetzung!

 



Vor- und Nachteile von Nassfutter

Vorteile

- hoher Feuchtigkeitsgehalt

- hoher Fleischanteil (bei hochwertigem Futter)

Nachteile

- beschränkte Haltbarkeit im Napf

 

- grosse Abfallmenge