· 

Futtertest Nr. 11: Lily's Kitchen

Nassfutter Lily's Kitchen - proper Food for Cats

GoodyCat Katzenfutter

Das Alleinfuttermittel Lily's Kitchen ist mir - ich gebe es zu -  aufgrund der hübschen Verpackung aufgefallen. Das Design entspricht genau meinem Geschmack. Und da es sich um ein Getreide freies Futter mit einem Fleischanteil von 65% handelt, musste dieses natürlich unbedingt getestet werden.

 

Lily's Kitchen wird von einer britischen Firma hergestellt und vertrieben. Das Unternehmen bietet Katzen- und Hundefutter an. Die Katzenlinie umfasst neben zahlreichen Nassfutter-Sorten auch Trockenfutter und Leckerlis. Zudem enthält das Sortiment mit den "Organic Dinner for Cats" auch 4 verschiedene Biosorten. Auf der (englischen) Homepage sind neben dem Angebot auch die Geschichte sowie die Werte der Firma beschrieben.

 

Das Standard-Sortiment von Lily's Kitchen umfasst 5 verschiedene Sorten in 85g Aluschalen: Catch of the Day (30% Lachs, 15% Huhn, 15% Schweinefleisch, 5% Garnelen), Lovely Lamb Casserole (30% Lamm, 20% Huhn, 15% Schweinefleisch), Classic Chicken Dinner (65% Huhn), Hunter's Hotpot (25% Huhn, 15% Wildfleisch, 15% Schweinefleisch, 10% Truthahn) und Poultry Pie (50% Truthahn, 15% Ente). Lily's Kitchen ist in der Schweiz bei vielen verschiedenen Anbietern erhältlich.

 

 


Lily's Kitchen Katzenfutter Inhaltsstoffe

Beispiel Sorte Chicken

Zusammensetzung: 65% Huhn, Lachsöl, Chelat-Mineralien

Analytische Bestandteile: Protein 10.0%, Fett 3.0%, Rohasche 1,7%, Rohfaser 0,2%, Feuchtigkeit 81.5%

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe: Vitamin A (100 IE/kg), Zinkchelat von Aminosäurehydrat (40 mg/kg), Kupferchelat von Aminosäurehydrat (2 mg/kg), Manganchelat von Aminosäurehydrat (1,6 mg/kg), Kalziumjodat, anhydrous (0,78 mg/kg).

Technologische Zusatzstoffe: Carrageen (5,3 mg/kg).

Lily's Kitchen Nassfutter Verpackungsgrössen und Preise

Verpackungsgrössen: Aluschalen zu 85g, Adult Multipack 8 x 85g

Erhältlich: zum Beispiel bei Meiko, Galaxus, Ipet

Preise: 85g CHF 1.40, 8 x 85g CHF 10.80 (Meiko, Stand 25.01.20)


Lily's Kitchen Test

Lily's Kitchen Katzenfutter

Wir haben bei Meiko eine Mehrfachpackung "Everyday Favourites" mit den vier verschieden Fleischsorten gekauft. Mich erstaunt, dass die Sorte Lamm nur 30% Lamm und daneben noch 20% Huhn und 15% Schweinefleisch enthält. 

 

Wir haben uns für den Test die Sorte "Chicken" genauer angeschaut. Zumindest diese Sorte hält was sie verspricht und beinhaltet 65% Huhn. Leider fehlen hier die Angaben, welche Teile vom Huhn verwendet wurde. Lily's Kitchen verspricht zwar, dass nur echtes Fleisch und kein Fleischmehl verwendet wird, allerdings ist nicht bekannt wie hoch der Anteil an Muskelfleisch ist und wie viel Innereien das Futter enthält. Zudem ist auch nicht bekannt woraus die übrigen 35% des Futters bestehen. Des weiteren fehlen bei den analytischen Bestandteilen die Angaben zu den Calzium- und Phosphor-Werten.

Katzenfutter Lily's Kitchen
Lily's Kitchen Katzenfutter
Katzenfutter Lily's Kitchen

Das Futter weist eine feste Konsistenz auf und riecht beim Öffnen der Schale recht angenehm. Ich kippe für den Kitty's Kitchen Katzenfutter Test den ganzen Inhalt am Stück in den Fressnapf. Die kompakte Pastete lässt sich mit der Gabel einfach in kleine Stücke teilen.

 

Unsere ersten Testesser Lennox und Tim haben das Futter bereits gerochen und kommen angetrabt um zu probieren. Lennox scheint es jedoch nicht zu schmecken. Er steckt kurz die Nase rein und macht sich wieder davon, Tim bedient sich gerne davon. Wir bieten das Futter auch noch unserem Youngster Simba an, welchem es sichtbar schmeckt. :-) 

 

Katzenfuttertest Lily's Kitchen Chicken

Beurteilung Lily's Kitchen

Positiv:

  • relativ hoher Fleischanteil
  • Nassfutter ohne Zusatz von Getreide oder Zucker

Negativ:

  • keine vollständige Deklaration der Zusammensetzung
  • keine Angaben zu den verwendeten Fleischteilen (Anteile Muskelfleisch und Innereien)
  • keine vollständigen Angaben zu den Analytischen Bestandteilen

FAZIT: Das Lily's Kitchen weist immerhin einen hohen Fleischanteil auf und kommt ohne Getreide und Zucker aus. Somit ist es sicher die bessere Wahl als ein Standardfutter vom Discounter. Leider hält die tolle Aufmachung jedoch nicht ganz was es verspricht. Ich würde eher auf ein Futter mit ausführlicherer Deklaration setzen.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0